[ x ] - Rx



Genre: Industrial
Home:
Label: ProNoize
Web:    
next LIVE Events


Past

Seit 2006 musikalisch aktiv, avancierte das Electro-Projekt des in Köln lebenden Musikers PASCAL BENIESCH innerhalb kürzester Zeit zum heißgehandelten Tipp in der Cyber-Industrial-Szene. So gelang ihm mit dem auf der Compilation "Extrem Sündenfall-Sampler 5" zu findenden Track "Disco Distortion" gleich sein erster Clubhit, der ihn in die Spitzenregionen des Genres katapultierte. Auf seinem nun erscheinenden Albumdebüt "Unmöglich Erregend" präsentiert X-RX achtzehn packende Dancefloor-Tracks - darunter der aktuelle Clubhit "Die Sexualkiste der Hölle" - und einen furiosen Mix aus Electro, Industrial und Techno.


INFO :

Der 22 Jährige Kölner Pascal Beniesch, gründete im Jahre 2006 das Industrial Projekt [x]-Rx. Seine ersten musikalischen Erfahrungen sammelte er bereits im Alter von 12 Jahren, seit 2004 beschäftigte er sich mit der elektronischen Musik. Der Projektname [x]-Rx symbolisiert das Kreuzchen, was ein Arzt auf einem Medikamentenrezept für verschreibungspflichtige Medikamente setzen muss . Mit dem erfolgreichen Club Hit ?Disco Distorsion? welcher 2006 auf der bekannten Samplerreihe ?Extreme Sündenfall? veröffentlicht wurde, gelang es Pascal Beniesch die Aufmerksamkeit des Industrial Labels Pronoize zu erregen. Sein nächster Track ?Die Sexualkiste der Hölle?, welche auf dem Sample eines Predigers in der Braunschweiger Innenstadt basiert, wurde Ende 2007 mit dem ersten [x]-Rx Album ?Unmöglich erregend? an die Öffentlichkeit gebracht. Pascal verzeichnete zudem 2007 auch seinen ersten Internationalen Auftritt, auf dem Summerdarkness Festival in den Niederlanden. Seit Anfang 2008 gehört der 23 jährige VJ Dome zur Live Crew von [x]-Rx. 2008 verzeichnenten [x]-Rx weitere Liveerfolge, unter anderem legten sie eine brilliante Performance in der Matrix in Bochum an den Tag, und reisten nach Athen in den Club Underworld. Anfang 2009 erscheint nun das neue Album ?Stage 2? vollgepackt mit potenziellen club hits.

wellcome to the next level! wellcome to stage 2 ! you are now in a world of digtal terror.

discography
Gasoline and Fire VÖ 2017-11-24 (ProNoize - PN 081 - CD)
"Gasoline and Fire“ ist der Titel des neuen X-Rx Albums , welches am 24. November 2017 veröffentlicht wird.
Fast auf den Tag genau 3 Jahre ist es nun schon her das X-RX (bestehend aus Pascal Beniesch und Jan Teutloff) den Release ihres Erfolgsalbum „Crank It Up“ feierten.
Seitdem bereiste die Band unzählige Festivals wie das WGT in Leipzig, das M’era Luna in Hildesheim, das E-Tropolis in Berlin und Oberhausen und auch mehrmals das Amphi Festival in Köln, der Heimatstadt von X-Rx Mastermind Pascal Beniesch.
Somit wurde es 2017 nun endlich Zeit für neues Material.
Musikalisch gereift, ohne ihre Wurzeln zu verleugnen, erschuf Mastermind Pascal Beniesch ein Werk das seines gleichen sucht.
Elf eingängige Tracks voller Energie und Kraft mit dem Ziel erneut die Tanztempel der Nationen zu erobern.
"Gasoline and Fire“ ist das bisher stärkste Werk der Band und überzeugt auf ganzer Linie.
Ein Comeback? - Das Comeback!

Almost 3 years have passed, since X-RX ( Pascal Beniesch & Jan Teutloff)
released their so far latest and successful album „Crank it up“. Since then they have been playing at a lot of festivals in Germany, such as WGT Leipzig, M’era Luna Hildesheim, E-Tropolis Berlin and Oberhausen and at the Amphi Festival in Cologne, the hometown of Pascal Beniesch.

Finally, 2017 sees the release of all new material. Musically matured, without denying their roots, mastermind Pascal Beniesch created an album in a quality, that lacks all
comparison!
"Gasoline and Fire“ includes eleven new songs full with power and energy,
ready to take over every nation’s dancefloors.
Without any doubt and exageration: "Gasoline and Fire“ is the best X-Rx
Album so far.

A comeback? - THAT Comeback!

Tracklist :

01. The chosen ones
02. Riot
03. Code red
04. Dark Places
05. Gasoline and Fire
06. There will be blood
07. Pedestrian
08. eternity
09. Lightning strike
10. Voices
11. Shut the F* up and die

Crank It Up VÖ 2014-11-28 (ProNoize - PN 072 - CD)
X-Rx - Crank It Up
CD Album - Jewel Case
PRONOIZE
CAT. Nr.: PN 072
Rel. Date : 28.11.2014

1. Intro
2. Crank it up
3. Emergency
4. Owls
5. A to A And D to D
6. High
7. The man with the Gun
8. To Hell
9. Dead Hands
10. All the Bitches ( Like [x]-Rx Album Edit)
11. Underground
12. Wipe Down This !

„Crank It Up!“ ist der Titel des neuen X-Rx Albums , welches am 28. November 2014 seine Veröffentlichung feiert.

Ganze zwei Jahre ist es schon her das X-RX (bestehend aus Pascal Beniesch und Jan Teutloff) den Release ihres Erfolgsalbum „Activate the Machinez“ zelebrierten. Seitdem bereiste die Band unzählige Festivals wie das WGT in Leipzig, das M’era Luna in Hildesheim, das E-Tropolis in Berlin und Oberhausen und auch das Amphi Festival in Köln, der Heimatstadt von X-Rx Mastermind Pascal Beniesch.
Zudem tourten X-Rx mit Aesthetic Perfection einmal quer durch die USA und spielten Konzerte in Mexico, Norwegen oder Griechenland um quer über den Erdball ihre Songs mit ihrer ständig anwachsenden Fangemeinde zu feiern, denn Konzerte mit X-Rx sind vor allem „Eskalation und Party“.
Somit wurde es 2014 nun endlich Zeit für neues Material.
Pascal Beniesch erschuf ein musikalisches Artefakt mit gewohnten Zutaten in bewährter Ausstattung.
Zwölf eingängige Songs voller Energie und Kraft mit dem Ziel erneut die Tanztempel der Nationen zu erobern.

Crank It Up!“ Viel Bass, Dynamik und das absolute Verlangen nach : „Dreh mal lauter“,
Crank up the volume!
Der Titel ist PROGRAMM.

Two years ago, X-RX (Pascal Beniesch and Jan Teutloff) were celebrating the release of their successful album “Activate the Machinez“. Since then, the band has been touring various festivals , including WGT in Leipzig, M’era Luna in Hildesheim, E-Tropolis in Berlin and Oberhausen and the Amphi Festival in Koeln, home of X-RX mastermind Pascal Beniesch. Touring alongside Aesthetic Perfection, they played for growing fan communities all across the globe, including the U.S., Mexico, Norway and Greece – celebrating along the way, since X-RX gigs are first and foremost about amping up the party! Thus, in 2014 the time was right for new material. Pascal Beniesch created a musical masterpiece using with well-known components and tried and true configurations. The result was twelve accessible songs, full of energy and power, ready to conquer the dancefloors once more!

Crank It Up! Full of bass, dynamics and the burning need to turn it up louder! Crank up the volume! The name captures the spirit!
Stage 2 VÖ 2009-02-27 (ProNoize - PN 039 - CD)
Unmöglich Erregend VÖ 2007-10-27 (ProNoize - PN 029 - CD)
Update 3.0 VÖ 2010-07-09 (ProNoize - - CD)
Update 3.0
Tracklist:

01. The update
02. Drums Bass Drugz and Noize
03. Das ewige Leben
04. The doll underground
05. Panikattacke
06. Push it !
07. Bass and percussion
08. Electric man
09. Kra
10. Mechanics
11. This is Rock 'n' Roll
12. Virus Infect
13. Der Prediger
14. The doll underground (sam rmx)
15. Electric Man (quagmired by Phosgore)
16. Bass and Percussion ( Add distortion rmx by Chainreactor )
17. The update (soman rmx)
18. The update (cyrex's noise mix)
Activate the machinez VÖ 2012-05-25 (ProNoize - - CD)
Nach 2 Jahren Wartezeit ist es nun endlich soweit, am 25.02 erscheint mit " Activate The Machinez" das langerwartete 4te Album von [x]-Rx.

[x]-Rx waren jedoch nicht untätig, unzählige erfolgreiche Live Shows, über den gesamten Globus verteilt, hat man in den letzten Monaten absolviert, man kann mit Recht sagen : "[x]-Rx sind da angekommen wo sie hingehören - an der Spitze der weltweiten Industrial (Techno) Szene".
Musikalisch ist man dem altbewährten treu geblieben, doch nach dem Erfolg des Songs PUSH IT vom Vorgänger Album Update 3.0, der zum erstenmal Vocals beinhaltete, hat man dieses Stilmittel weiter ausgebaut und erweitert, ohne jedoch den erkennbaren [x]-Rx Stil zu verändern.
Natürlich ist auch der "gute Prediger" auch wieder mit an Bord !
SO heisst es auch diesmal wierder : Keine Kompromisse !
We want Blood on the dancefloor


Tracklist: Activate the machinez

1. Fear, Destruction, Machines (intro)
2. Escalate
3. Hard Bass Hard Soundz
4. Activate the Machinez
5. Die Hölle auf Erden
6. Blood on the Dancefloor
7. Hit The Drums
8. Sadistortion
9. Untot
10. Höllenburger
11. Kein Herz
12. Pervertiert